1. Bundesliga: Oberwart verliert gegen den Tabellenführer

Zuletzt geändert am: 12.04.2018 um 13:13
News >> Allgemein

In der 7. Runde der 1. Bundesliga musste Oberwart zuhause gegen den Tabellenführer aus Wels antreten. Trotz starker Leistungen der Heimmannschaft setzte es leider eine 1:4-Niederlage.

Als klarer Außenseiter startete Oberwart gegen den Tabellenführer, den die Südburgenländer voll forderten. Schlussendlich konnte sich Wels aber mit 4:1 durchsetzen.

Im ersten Spiel musste sich Victor VAJDA dem Ranglisten-Zweiten Zsolt PETÖ glatt mit 0:3 (-5,-9,-6) geschlagen geben.
Im zweiten Spiel kämpfte Dominik HABESOHN beherzt und versuchte alles, doch der Ranglisten-Dritte Robin DEVOS gewann etwas glücklich mit 3:1 (9,8,-9,6). Im dritten Spiel traf Mathias HABESOHN auf Dominique PLATTNER und in einem tollen und spannenden Spiel konnte er den Welser mit 3:1 (10,-9,10,5) besiegen und auf 1:2 verkürzen.
Jetzt lagen die Hoffnungen beim Doppel Mathias HABESOHN/Victor VAJDA gegen die stärkste Paarung der Bundesliga PLATTNER/PETÖ.
Es war wirklich ein Spiel auf Augenhöhe, welches leider an die Auswärtsmannschaft ging. Es fehlte einfach das Quentchen Glück!
Mit dem Rücken zur Wand versuchten die Oberwarter Spieler nochmals die letzten Reserven zu aktivieren.
Im Spiel Victor VAJDA gegen Robin DEVOS konnte der Heimische endlich wieder seine Spielqualitäten abrufen und verlangte dem Gegner mit
sehenswerten Ballwechsel alles ab.
Trotzdem setzte sich aber die Klasse des Belgiers durch und er gewann 3:2 (3,-6,9,-7,5) und damit hieß der Endstand 4:1 für Wels.

 

UTTC Oberwart vs. Wels 1:4
Victor VAJDA - Zsolt PETÖ 0:3
Dominik HABESOHN - Robin DEVOS 1:3
Mathias HABESOHN - Dominique PLATTNER 3:1
Mathias HABESOHN/Victor VAJDA - Dominique PLATTNER/Zsolt PETÖ 1:3
Victor VAJDA - Robin DEVOS 2:3

 

Vorankündigung für die nächsten Heimspiele:
Bundesliga:
Samstag, den 14.04.2018, um 14.00 Uhr gegen SPG Linz
Sonntag, den 15.04.2018, um 13.30 Uhr gegen Wiener Neustadt

INTERCUP-Viertel-FINALE:
Samstag, den 05.05.2018, um 16.00 Uhr gegen Velbert ( D )


Veröffentlicht von Administrator am 12.04.2018


Zurück