1. Bundesliga der Damen: Oberpullendorf voran!

Zuletzt geändert am: 15.03.2021 um 21:30
News >> Allgemein

In der 1. Bundesliga der Damen, unteres Playoff, belohnten sich die Oberpullendorferinnen für ihre bisherigen guten Leistungen und konnten im Spitzenspiel gegen Dietach (OÖ) knapp siegreich bleiben!

Gleich am Samstag kam es zum Showdown der ungeschlagenen Mannschaften, wobei die Burgenländerinnen das bessere Ende für sich verbuchen konnten.
Es war ein an Spannung nicht mehr zu überbietendes Spiel, bei dem Kristina Österreicher, Sophie Schuster und Lena Palatin immer wieder in Führung gingen, die Öberösterreicherinnen aber postwendend ausglichen.

Im ersten Spiel hatte Kristina Österreicher wenig Probleme mit Birgit Eschinger, ein klares 3:0 war die Folge.
Danach hatte Lena Palatin die Sensation am Schläger, führte nach großartigem Kampf im Entscheidungssatz bereits mit 9:5, machte danach aber leider keinen Punkt mehr. Die Ranglistenerste Adrienn Kovacs war nach dem Spiel mehr als erleichtert, bei einer Niederlage wäre der Zug für Dietach bereits abgefahren gewesen.
Sophie Schuster musste dann mehr geben, als ihr lieb war, setzte sich am Ende aber doch mit einem 3:0 gegen Celine Panholzer durch und stellte die Führung wieder her.
Kristina Österreicher hatte der Oberösterreicherin Adrienn Kovacs, die die Fastniederlage im ersten Spiel sehr gut verdaut hatte, wenig entgegenzusetzen und verlor mit 0:3.
Als Sophie Schuster mit Birgit Eschinger kurzen Prozess machte, waren die Weichen wieder auf Sieg gestellt.
Es lag also an Lena Palatin, die Führung auszubauen, doch Celine Panholzer spielte gut, trotz 0:2-Rückstand drehte sie die Partie noch und siegte in Satz 5.
Somit stand es wieder Unentschieden und bei 3:3 musste das Doppel entscheiden.
Es war kein Spiel für schwache Nerven: 0:1, 2:1, 2:2 und schlussendlich doch das erlösende 3:2 von Kristina Österreicher/Sophie Schuster gegen Adrienn Kovacs/Celine Panholzer sorgten für einen nicht unverdienten 4:3-Erfolg der jungen Oberpullendorfer Truppe.

In der zweiten Partie am Sonntag gegen Tulln, das nur zu Zweit antrat,  ließen die Mädchen nichts mehr anbrennen und fegten mit einem 6:0 über den ersatzgeschwächten Gegner hinweg.

Damit steht Oberpullendorf als Gewinner der Hinrunde fest!
Bei der Rückrunde, die bereits in 14 Tagen beginnt, gilt es, die Führung bis zum Schluss zu behaupten.
Dann winkt der Aufstieg in die 1. Bundesliga, wo man sich mit den besten Spielerinnen Österreichs messen darf!

Der BTTV freut sich sehr über die herausragenden Erfolge unserer Damen!


Lena Palatin schrammte knapp an einer Sensation vorbei


Die einzelnen Ergebnisse:

OBERP1 - SGDI1 4:3 (Kristina Österreicher 1:1, Sophie Schuster 2:0, Lena Palatin 0:2, Österreicher/Schuster 1:0)

OBERP1 - TULL1 6:0 (Kristina Österreicher 1:0, Sophie Schuster 2:0, Lena Palatin 1:0, w.o. 2:0)


https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5793


Veröffentlicht von Administrator am 15.03.2021


Zurück