1. Bundesliga Herren: Sieg und Niederlage von Oberwart

Zuletzt geändert am: 20.10.2020 um 12:09
News >> Allgemein

Im Auswärtsspiel der 4. Runde der 1. Bundesliga konnte der UTTC Oberwart in Innsbruck einen klaren 4:0-Erfolg erzielen. Weniger gut erging es gegen Wr. Neustadt, wo man sich mit ebendiesem Resultat geschlagen geben musste.

In der Begegnung gegen Innsbruck wurde nur 1 Satz abgegeben, alleine das schon zeigt die Überlegenheit der Südburgenländer in diesem Spiel.

Oberwart war einfach auf jeder Spielerposition stärker und brachte die Punkte trocken nach Hause.

Zum Spielverlauf:
Maier Christoph - Martin STORF 0:3 (-6,-2,-5)
Gardos Krisztian - Dominik HABESOHN 1:3 (-8,-8,10,-6)
Pühringer David - Mathias HABESOHN 0:3 (-4,-8,-3)
Pühringer/Maier - Habesohn/Habesohn 0:3 (-6,-6,-8)


In der 5. Runde hatte man ein Heimspiel, hierbei konnte der Heimvorteil leider nicht genutzt werden. Es reichte zwar zu einigen Satzgewinnen, aber ansonsten waren die Spieler aus Wr. Neustadt stets Herr der Lage.

Zum Spielverlauf:
Dominik HABESOHN - Felix Wetzel 1:3 (7,-4,-9,-5)
Mathias HABESOHN - Tomas Konecny 0:3 (-5,-3,-8)
Martin STORF - Andy Pereira 1:3 (-5,9,-5,-6)
Storf/D. Habesohn - Pereira/Konecny 1:3 (8,-3,-6,-7)

Am kommenden Sonntag findet bereits die 6. Runde statt, aufgrund eines Platztausches gastiert der regierende Cupsieger aus Wels in Oberwart.
Hier hängen die Trauben sicherlich sehr hoch und alles andere als eine klare Niederlage wäre eine Überraschung!


Mathias Habesohn, Dominik Habesohn und Martin Storf


Veröffentlicht von Administrator am 12.10.2020


Zurück