Ergebnisse der Österr. Meisterschaften U11/U13 in Kapfenberg

Zuletzt geändert am: 01.04.2019 um 09:27
News >> Nachwuchs

Bei den Österr. Meisterschaften der U11/U13 in Kapfenberg konnten unsere Nachwuchsspieler nicht aufzeigen, Medaillen waren ausser Reichweite. Fabian Wolf erzielte aber Teilerfolge.

Bei den Mannschaftsbewerben trat das Burgenland bei den U13 weiblich an und belegte punktelos den letzten Platz. Elina Fuchs und Pauline Tajmel (beide OBERP)  musste sich in der 1. Runde Niederösterreich (dem späteren Sieger) 0:3 geschlagen geben.

In den Platzierungsspielen verlor man leider sehr knapp gegen Steiermark mit 2:3. Beide Mädchen gewannen je ein Spiel, im entscheidenden Doppel hatte man aber wenig Chancen.

Im letzten Spiel um Platz 7 gegen Tirol war man an einem Spielgewinn knapp dran (Elina Fuchs verlor 2:3 gegen Rebecca Gruber), aber das 0:3 war nicht zu verhindern.

In den Einzelbewerben trat bei den Burschen U13 Fabian Wolf an, aufgrund seiner guten Platzierungen in der letzten Zeit musste er keine Vorrunde spielen.
Runde 1 war für ihn kein Problem, er gewann mit 3:0 gegen Adrian Kastl (OÖ), in Runde Zwei wartete der Drittgesetzte Benjamin Girlinger, dem er einen grossen Kampf lieferte und nach 2:1-Satzführung doch noch verlor.

Bei den Mädchen U13 hatte Pauline Tajmel in Ihrer 5er-Gruppe wenig zu bestellen und blieb sieglos.

Im Bewerb U11 weiblich war Elina Fuchs am Start, sie wurde in Ihrer 6er-Gruppe Vierte, das reichte aber nicht zum Aufstieg.

Die Doppelbewerbe verliefen unterschiedlich:
Während Fabian Wolf mit seinem steirischen Partner Matthias Posedu nach Freilos in der 1. Runde, die 2. Runde gewinnen konnte (gegen Chen/Chmielak - Tirol) und sich erst danach gegen Freshner/Hold (STTTV) verabschiedeten, lief es für Pauline Tajmel/Elina Fuchs im Bewerb U13 Doppel weiblich ganz schlecht:
Gegen Forster/Cihak (OÖTTV/KTTV) war nicht einmal ein Satzgewinn drinnen.

Hier die kompletten Ergebnisse: ÖM U11/U13 in Kapfenberg


Veröffentlicht von Administrator am 01.04.2019


Zurück