Gute Ergebnisse bei der 1. WIN-Serie

Zuletzt geändert am: 11.10.2021 um 19:53
News >> Nachwuchs

Am vergangenen Wochenende fand die erste Serie der WIN-Turniere (früher Nachwuchs-Superliga) statt. Die burgenländischen Vertreter konnten dabei sehr schöne Ergebnisse erzielen.

Gleich zwei Stockerlplätze belegte der weibliche Nachwuchs:
Allen voran Elina Fuchs (OBERP), die in Gruppe 2 den ausgezeichneten 2. Platz belegte, und das als weitaus jüngste in der Gruppe (sie war die einzige U13-Spielerin).
Ganz erfreulich schnitt diesmal Fiona Romana Weiß (HALB) ab, sie belegte in Gruppe 4 den 3. Platz. Hier reift ein weiteres Talent aus dem östlichsten Bundesland an!
Sehr zufrieden kann man auch mit der Leistung von Pauline Tajmel (OBERP) sein, sie belegte in Gruppe 3 den guten 5. Platz und landete damit im Mittelfeld.
 

Die Siegerinnen der Gruppe 2 (links Elina Fuchs) Die Siegerinnen der Gruppe 4 (rechts Fiona Romana Weiß)


Diese großen Erfolge konnte der BTTV beim männlichen Nachwuchs leider nicht erreichen, trotzdem ist auch hier ein Aufschwung erkennbar. Noch vor 2 Jahren musste man froh sein, wenn ein Teilnehmer ein Spiel gewinnen konnte (Ausnahmen Philipp Enz und Michi Seper), nun mischen die burgenländischen Athleten teilweise schon ganz gut mit.
In Gruppe 3 erwischte Tobias Weninger (OBWT) einen rabenschwarzen Tag, er belegte nur den zehnten und letzten Rang.
Den fünften Platz konnte Fabian Wolf (OBERP) in Gruppe 6 erreichen, keine schlechte Leistung.
Ganz knapp am Podest vorbei schrammte Valentin Linsbogen (MATTB), der am Ende in der siebten Gruppe den 4. Platz vorweisen konnte. Leider nicht so gut erging es seinem Vereinskollegen Tobias Neugebauer, der sich nur am Ende dieser Gruppe einreihen konnte.
 

Für Tobias Weninger lief diesmal wenig zusammen Fabian Wolf mit guten Ergebnissen


Die gesammelten Ergebnisse: 1. Serie der WIN-Tuniere in der Steiermark

 


Veröffentlicht von Administrator am 10.10.2021


Zurück