Hohe Trainingsbereitschaft beim BTTV-Nachwuchs

Zuletzt geändert am: 07.09.2020 um 07:38
News >> Nachwuchs

In den Monaten August und September fanden insgesamt drei Trainingslager statt, die vor allem vom Nachwuchs intensiv genutzt wurden.

Ein Sommer mit drei Trainingslagern des BTTV findet sein Ende. Alle drei fanden in Oberpullendorf statt. Vom 3. – 7. August wurde der der Corona-Krise zum Opfer gefallene Nachwuchs-Ostertrainingskurs mit zwei Trainings pro Tag nachgeholt, welcher wie gewohnt auf reges Interesse stieß. In der Woche vom 10. bis zum 14. August gab es erstmals ein allgemeines BTTV-Trainingslager – ebenfalls mit zwei Trainings pro Tag -  für alle Meisterschaftspieler des BTTV. Dieses wurde, abgesehen von den Nachwuchsspielern, jedoch nur von zwei Spielern in Anspruch genommen. BTTV-Präsident Helmut Jäger und Johann Takacs aus Jois nutzten die Chance auf eine optimale Vorbereitung für die neue Saison. Jedoch nahmen im Schnitt auf mindestens zehn Spieler pro Training an den beiden Kursen teil (die Teilnahme war frei gregelt).

Zusätzlich zu den vom BTTV veranstalteten Kursen gab es vom 20. bis zum 30. August ein vom TTC Oberpullendorf veranstaltetes Trainingslager mit 1-2 Trainings pro Tag (insgesamt 13 Trainings) am Plattensee, welches auch zahlreiche Spieler von anderen burgenländischen Vereinen (Oberwart, Mattersburg, Sieggraben, Halbturn, Jois) besuchten.

Von 31. August bis 3. September fand dann das BTTV-Sommertrainingslager für den Nachwuchs statt, welches am letzten Tag mit 15 Teilnehmern an einem Tag die höchste Trainingsbeteiligung aufwies. Das zeigt die große Motivation unsere NW-Spieler, die den ganzen Sommer hinweg mit höchstem Einsatz und Konsequenz trainierten. Als Beispiel sei hier Tobias Neugebauer genannt, der als einziger bei allen BTTV-Trainingskursen und auch am Plattensee immer beim Training anwesend war und somit von 3. August bis 3. September auf 40 Trainingseinheiten kam.


Trainingskaiser Tobias Neugebauer
 

Bei allem Trainingslagern war Dr. Balázs Molnár der hauptverantwortliche Trainer. Tamás Kalmár war bei den drei BTTV-Trainingslagern für das hervorragende Einwurftraining zuständig und Philipp Patzelt gestaltete bei jedem Vormittagstraining ein halbstündiges Aufwärmen mit den Schwerpunkten Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer und Kraft.

Zweifelsohne kann man sagen, dass die NW-Spieler des BTTV ausgezeichnet auf die kommende Saison vorbereitet sind.


Veröffentlicht von Administrator am 07.09.2020


Zurück