Instruktor-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Zuletzt geändert am: 22.12.2019 um 11:40
News >> Allgemein

Nach fast 8 Monaten Ausbildung ist es geschafft: Krisztián Szabó (NEUB) und Phillip Patzelt (OBERP) dürfen sich "Tischtennis-Instruktor" nennen. Die beiden burgenländischen Vorzeigesportler absolvierten die Prüfungen mit Auszeichnung!

Acht Monate hat es gedauert, bis Krisztián Szabó und Philipp Patzelt nun letztendlich ihre Ausbildung zum Tischtennis-Instruktor erfolgreich abgeschlossen haben. Drei jeweils einwöchige Kurse in Linz - jeweils eine Woche im April, Juni und Anfang Dezember - galt es ebenso zu absolvieren wie 20 Praxiseinheiten. In der letzten Kurswoche im Dezember fanden die Abschlussprüfungen statt, von denen nicht weniger als acht anstanden.
Theoretische Prüfungsfächer: Sportpädagogik, Allgemeine Trainingslehre, Allgemeine Bewegungslehre, Sportbiologie, Spezielle Trainingslehre und Spezielle Bewegungslehre.
Praktische Prüfungen: Lehrauftritt in speziellen Praktisch-Methodischen-Übungen, Lehrauftritt in Allgemeinen Praktisch-Methodischen Übungen.
Nachdem die beiden burgenländischen Teilnehmer alle acht Prüfungen mit Bravour hinter sich gebracht hatten, waren beide unter jenen drei Absolventen, die die Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen hatten - der Dritte im Bunde war Simon Oberfichtner aus Oberösterreich.

Der BTTV gratuliert recht herzlich und ist mit Recht stolz auf die Beiden!

https://www.bttv.at/pages/chroniken/trainer-instruktoren-uebungsleiter.php


v.l.n.r.: ÖTTV Bundestrainer Nachwuchs Jarek Kolodziejczyk, ÖTTV Nachwuchsreferent Richard Scharf, Krisztián Szabó, Philipp Patzelt und der Kursleiter der BSPA Dr. Roland Werthner


Veröffentlicht von Administrator am 22.12.2019


Zurück