Mattersburg ist Landesmeister!

Zuletzt geändert am: 24.04.2022 um 10:46
News >> Allgemein

Die erste Mannschaft des TTC Mattersburg hat es geschafft! Sie sind ungeschlagen Meister der 1. Landesliga und können für das Bundesliga-Aufstiegsturnier planen.

Ganz souverän marschierten die Mittelburgenländer zu diesem Titel, in 18 Spielen erzielte man 15 Siege und musste nur zweimal einen Punkt abgeben (ein Spiel wurde aufgrund eines Formfehlers mit 0:0 gewertet).

Nach genau 70 Jahren steht Mattersburg wieder einmal an der Spitze der Mannschaften im Burgenland. 1952 konnten Csapo/Forstik/Stelzmüller den Meistertitel erringen, nun folgten ihnen Thomas Knickrehm, Bjülent Bordo und Akos Bohony nach.

Der BTTV gratuliert recht herzlich zu diesem großartigen Erfolg!


Die frischgebackenen Landesmeister der 1. Landesliga (Akos Bohony, Bjülent Bordo und Thomas Knickrehm)

Im Kampf um den Abstieg sind die Würfel zugunsten Oberpullendorf 3 gefallen. Im letzten Spiel gegen Neudörfl konnten die Pullendorfer knapp mit 6:4 die Oberhand behalten und entkamen so dem Abstieg. Dieser trifft nun die Zweier aus Neusiedl, die spielfrei war und nur mehr zusehen konnte.
Ausschlaggebend dafür war das Spiel der 4. Rückrunde, in dem sich Neusiedl auswärts dem direkten Konkurrenten geschlagen geben musste.

In der 2. Landesliga stand ja mit Oberpullendorf 4 der Meister schon längere Zeit fest. In ihrem letzten Spiel musste die junge Mannschaft die erste Saisonniederlage gegen Oberwart 3 hinnehmen, was aber sicherlich zu verschmerzen war.
Hier steht der Absteiger mit Halbturn 2 ebenfalls bereits fest.

Auch in der 1. Klasse waren die Posten vor der letzten Runde bereits bezogen, Pinkafeld feierte überlegen den Titel, während Kleinhöflein 2 zurück in die 2. Klasse muss.

Aus der 2. Klasse wird Oberwart 5 aufsteigen, die makellose Bilanz von 12 Siegen in ebenso vielen Spielen zeigt die Überlegenheit der Südburgenländer.


Veröffentlicht von Administrator am 24.04.2022


Zurück