Meisterschaft mit den letzten Spielen in der 2. Klasse Nord abgeschlossen

Zuletzt geändert am: 06.05.2019 um 15:54
News >> Allgemein

Die heurige Mannschaftsmeisterschaft wurde mit den letzten vier Spielen in der 2. Klasse Nord abgeschlossen. Dabei gab es fast nur Favoritensiege.

Halbturn 5 konnte auch gegen den Tabellenzweiten Mattersburg 4 gewinnen und blieb die gesamte Sasion über ungeschlagen. Das Spiel gegen Mattersburg war aber sehr knapp, letztendlich stand ein 6:4 für Halbturn zu Buche.
Werner Thury blieb in allen 3 Spielen siegreich, Josef Thury trug 2 Siege bei und auch das Doppel holten die Halbturner.
Für Mattersburg gewann Michael Ulrich zweimal, je einen Punkt steuerten Valentin Linsbogen und Tobias Neugebauer bei.

Oberpullendorf 7 hatte ebenfalls schwer zu kämpfen, am Schluss lautete der Endstand gegen Kleinhöflein 3 6:4 für die Oberpullendorfer.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte zum Sieg: Nino Tajmel, Josef Rabel (je 2) sowie Alexej Tajmel und das Doppel scorten auf Oberpullendorfer Seite.
Nicht zu schlagen war Gernot Eidler, der alle 3 Spiele gewann. Rainer Stippel konnte Alexej Tajmel besiegen, Philipp Semmelweis blieb ohne zählbaren Erfolg.

Neusiedl 4 hatte mit Wimpassing einen schweren Gegner, der an diesem Tag nicht zu biegen war.
Die Wimpassinger, angeführt von Günther Kopinits und Manfred Pinsker, liessen wenige Spielgewinne zu. Nur Hans Tschiedel musste sich zweimal geschlagen geben, was insgesamt ein 7:3 bedeutete.
Seitens der Neusiedler Riege schrieben Karl Lenauer und Georg Wiedenmann an, die beiden gewannen auch miteinander das Doppel.

In Neudörfl hatte die Vierermannschaft wenig Probleme mit Kleinhöflein 4, die Heimmannschaft siegte mit 7:3. Mit diesem Sieg gelang es den Neudörflern aber noch, die vor ihr liegende Mannschaft von Jois 3 zu überholen.

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=4704


Veröffentlicht von Administrator am 06.05.2019


Zurück