Michael Seper belegt bei der ÖTTV-Nachwuchs-Superliga Rang 2!

Zuletzt geändert am: 26.09.2019 um 22:31
News >> Nachwuchs

Sensation in Kapfenberg! Michael Seper wurde bei der 1. Serie der ÖTTV-Nachwuchs-Superliga in Gruppe 1 sensationell Zweiter und startete überragend in die neue Saison.

In der 4. Serie der Nachwuchs-Superliga der letzten Saison schaffte es Michi Seper durch seinen Sieg in Gruppe 2 in die Königsgruppe aufzusteigen, nun folgte mit dem zweiten Platz in Gruppe 1 das nächste Highlight.

In der Vorrunde belegte er nach 3 Siegen und 2 Niederlagen am 1. Tag den guten dritten Platz und qualifizierte sich damit in der Finalrunde für die Plätze 1-12.
In dieser musste er in der 1. Runde gegen seinen Mannschaftskollegen und Freund Philipp Enz antreten und konnte sich mit 4:2 durchsetzen. In der nächsten Runde wartete mit Michael Binder (OÖ) ein Gesetzter und auch er musste die Überlegenheit von Michael anerkennen (4:3). Als er dann im Semifnale auch noch Martin Radel bezwang, stand er als Finalist fest.
Und in diesem hochdramatischen Finale konnte sich der spätere Sieger Andre Pierre Kases (OÖ) ebenfalls von der Stärke des Burgenländers überzeugen. Er hatte hart zu kämpfen, um im 5. Satz mit 15:13 die Oberhand zu behalten.


Michael Seper (UTTC Oberwart, 2. von links)

Ein super Erfolg für das Burgenland!

Bei Philipp Enz war nach der Niederlage gegen Michi Seper die Luft draussen, er konnte kein Spiel mehr gewinnen und belegte schlussendlich den 12. Platz, konnte damit aber den Platz in Gruppe 1 halten.

Insgesamt waren 13 männliche und 3 weibliche BTTV-Spieler am Start, was einen neuen Teilnehmerrekord für das Burgenland bedeutet.

Hier die Endergebnisse:
1. ÖTTV-Nachwuchs-Superliga 2019/20 - männlich
1. ÖTTV-Nachwuchs-Superliga 2019/20 - weiblich
1. ÖTTV-Nachwuchs-Superliga 2019/20 - Gesamtergebnisse


Veröffentlicht von Administrator am 15.09.2019


Zurück