Oberpullendorf 2, Halbturn 1 und Oberwart 2 fast gleichauf

Zuletzt geändert am: 26.11.2019 um 18:05
News >> Allgemein

In der 1. Landesliga duellieren sich Oberpullendorf 2, Halbturn 1 und Oberwart 2 um den Herbsmeistertitel. In der letzten Runde des 1. Durchganges kommt es zum Aufeinandertreffen von Halbturn und Oberwart.

Die besten Karten hat Oberpullendorf 2, obwohl diese Mannschaft bereits ihre Spiele absolviert hat. Denn egal, wie das Duell der Nächstplatzierten ausgeht, aufgrund des guten Spielverhältnisses wird wohl der Herbstmeister nicht mehr zu nehmen sein (Ausnahme: Das Spiel zwischen Oberwart 2 und Halbturn 1 endet mit einem 10:0 - was mehr als unwahrscheinlich ist).

Oberwart 2 setzte sich auswärts in Mattersburg durch, Michi Seper und Tamas Kalmar ließen nichts anbrennen und gewannen je 3x sowie gemeinsam das Doppel.
Oberpullendorf 2 siegte im vorverlegten Spiel der 9. Runde zuhause knapp mit 6:4 gegen Oberwart 3. Eine Talentprobe legte hier Tobias Weninger seitens der Oberwarter ab, er konnte zwei Spiele für sich entscheiden.
In Runde 8 gab es im Schlager der Runde gegen Halbturn 1 ein gerechtes Unentschieden. Sandor Hanicz (HALB) agierte ungefährdet und gewann seine 3 Spiele, bei den Oberpullendorfern hielten Peter Medlitsch und Gernot Beck mit je 2 Siegen mit und gewannen auch das Doppel.
Oberwart 3 hatte keine Mühe mit Neusiedl 2, die wiederum nur zu Zweit antreten konnten. Für den Ehrenpunkt sorgte Wilfried Lenauer gegen Michael Bursa.
Kirchschlag hatte zuhause gegen Hornstein 1 keine Chance und unterlag mit 2:8 (Gottfried Leitgeb und Attila Horvath je 3x, Erich Eibeck und das Doppel).

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5106

 

In der 2. Landesliga standen 5 Spiele am Programm:
Oberwart 4 siegte gegen Sieggraben mit 6:4, Klaus Leirer hat weiter mit einem Formtief zu kämpfen und konnte nur einen Punkt beisteuern. Ungefährdet "Gerli" Puhr, der alle Spiele gewann.
Eine Überraschung lieferte Neusiedl 3 beim Tabellenführer aus Eisenstadt und erkämpfte ein Unentschieden. Denis Czako und Jozef Spanik (je 2x) sowie gemeinsam im Doppel sorgten für die Punkte der Seewinkler.
Mattersburg 2 kam gegen Halbturn 3 zu einem kampflosen 10:0.
Oberpullendorf 3 besiegte Neudörfl 1 glatt mit 8:2 (je 3x Levent Bordo und Lukas Leitner), während Neudörfl 2 Halbturn 4 mit einem 9:1 förmlich von der Platte schoss (Ehrenpunkt Evelyn Sattler).
In der Tabelle liegt nun nach Verlustpunkten gerechnet Neudörfl 2 an der Spitze, bei einem Sieg in der letzten Runde gegen Neusiedl 3 winkt der Herbstmeistertitel!

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5107


4 Spiele gab es in der 1. Klasse Nord:
Mattersburg 3 gewann gegen Kleinhöflein 1 mit 6:4, nur Florian Tschürtz war für die Nachwuchsspieler zu stark.
Oberpullendorf 5 musste hart kämpfen, um gegen Neudörfl 3 knapp die Oberhand zu behalten. Beim 6:4-Sieg musste sich die Truppe um Josef Rabel nur Karl Mayer geschlagen geben.
Oberpullendorf 4 behielt mit einem klaren 9:1-Erfolg gegen Hornstein 2 die Nähe zur Spitze, vom Platz an der Sonne trennt die Mittelburgenländer nur 1 Punkt.
Halbturn 5 hatte mit Mönchhof 1 beim 7:3-Erfolg wenig Schwierigkeiten, Werner Thury blieb dabei ohne Niederlage.
Mattersburg 3 liegt in der Tabelle mit einem Punkt voran und kann bei einem Sieg in der letzten Runde als Tabellenerster überwintern.

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5108


Die 1. Klasse Süd stand nur ein Spiel am Programm, Pinkafeld 1 sicherte sich mit einem 9:1 gegen Oberschützen 1 den ersten Platz. Nur Johannes Sgiarovello konnte einmal für Oberschützen punkten.

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5109

Neusiedl 4 dokumentierte die ansteigende Form mit einem 6:4 gegen Jois 2 in der 2. Klasse Nord. Karl Lenauer überraschte mit 3 Siegen und sicherte damit seiner Mannschaft zwei wertvolle Punkte.
Der Tabellenführer Neudörfl 4 hatte schwer zu kämpfen, um schlussendlich dann doch 6:4 gegen Kleinhöflein 2 siegreich zu bleiben.
Halbturn 6 hatte beim 1:9 gegen Mattersburg 4 wenig zu bestellen, währen sich Oberpullendorf 6 und Kleinhöflein 3 mit einem 5:5-Remis trennten.
Die Führung nach dem Herbst wird Neudörfl 4 nicht mehr zu nehmen sein, in der letzten Runde treffen die Tabellenführer auf Jois 2, den Drittletzten.

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=5110


Veröffentlicht von Administrator am 26.11.2019


Zurück