BTTV-Meisterschaft: Aktuelle Ergebnisse

Zuletzt geändert am: 28.11.2022 um 17:49
News >> Allgemein
BTTV-Meisterschaft: Aktuelle Ergebnisse

In allen Klassen befindet sich die Meisterschaft kurz vor Ende des Herbstdurchganges. In der 1. Landesliga ist Favorit Oberpullendorf voran, in der 2. Landesliga dürfte Pinkafeld ungefährdet sein.

In allen Klassen befindet sich die Meisterschaft kurz vor Ende des Herbstdurchganges. In der 1. Landesliga ist Favorit Oberpullendorf voran, in der 2. Landesliga dürfte Pinkafeld ungefährdet sein.

In der 1. Landesliga waren am Wochenende alle drei Oberpullendorfer Mannschaften im Einsatz. Oberpullendorf 1 fügte Hornstein 1 eine klare Niederlage zu, siegte ganz klar mit 8:2. Bei Hornstein konnte einzig Attila Horvath mithalten und sorgte für beide Punkte.
Oberpullendorf 2 trat gegen Neusiedl 1 nur zu Zweit an, trotzdem gewannen die Mittelburgenländer mit 7:3. Thomas Pfneiszl und Marvin Taschner gewannen ihre Spiele sowie das Doppel.
Oberpullendorf 3 trennte sich mit Kirchschlag in einem spannenden Spiel 5:5. Fabian Wolf war Mann des Tages und gewann seine 3 Partien und bewies dabei Nervenstärke, indem er jeweils im 5. Satz den Sack zumachen konnte.

In der Tabelle liegt Oberpullendorf 1 ohne Punkteverlust (abgesehen von der Starfverifizierung im Spiel OBERP1 - MATTB1) klar vor Mattersburg 1 und läßt in der letzten Runde gegen den Tabellenletzten Neusiedl sicherlich nichts mehr anbrennen. Dahinter haben sich Mattersburg 1 und Hornstein 1 klar positioniert. Zu den beiden kann Oberwart 2 mit einem Spiel weniger noch aufschliessen.
Am Tabellenende liegt Neusiedl 1, noch immer punktelos und mit tristen Aussichten für das Frühjahr.
 

Oberpullendorf 1 mit Philipp Patzelt, Clemens Tomsic, Florian Schmidt und Gernot Beck (v.l.n.r.)


Tabelle: https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=6760


Pinkafeld ist das Maß aller Dinge in der 2. Landesliga: Mattersburg 2 beim 2:8 und Halbturn 2 beim 3:7 zeigten zwar auf, aber am Ende siegte die Routine.
Oberwart 3 fand nach der Niederlage gegen Eisenstadt in der Vorwoche wieder auf die Siegerstraße zurück: Kleinhöflein 1 musste sich trotz heftiger Gegenwehr knapp mit 4:6 geschlagen geben. Beim Sieger war Klaus Leirer makellos.
Trotz einer starken Leistung von Torsten Fux konnte Neudörfl 2 keinen Punktegewinn bei Halbturn 2 einfahren. Fabian Thury, Aurel Sebö und Werner Thury zeigten sich ausgeglichen und stellten den 6:4-Sieg der Auswärtsmannschaft sicher.

Pinkafeld ist in der Tabelle klar voran und gewann alle bisherigen Spiele. Dahinter folgen mit Halbturn 2, Mattersburg 2 und Oberwart 3 etwa gleich starke Mitstreiter. Der Kampf um Platz 2 wird in der letzten Runde sicherlich noch spannend, die besten Karten hat aber Halbturn 2.
Den Abstieg werden wahrscheinlich die beiden Oberpullendorfer Mannschaften (4 und 5) unter sich ausmachen.
 

Pinkafeld 1 mit Friedrich Mejatsch, Gerhard Janitsch und Abu Halawa Wasef (v.l.n.r.)


Tabelle: https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=6761


Mönchhof 1 und Oberwart 5 traben in der 1. Klasse gleichauf, beide sind punktegleich, Mönchhof liegt ganz knapp aufgrund des besseren Spielverhältnisses voran. Mönchhof 1 siegte diesmal 6:4 auswärts gegen Kleinhöflein 2, Oberwart 5 blieb mit demselben Ergebnis bei Halbturn 3 siegreich.
In einem weiteren Spiel besiegte Neudörfl 4 Hornstein 2 mit 7:3, Michael Schweritz auf Seiten der Neudörfler gewann alle seine Spiele.

Wer den Herbstmeistertitel holen kann, hängt von den Spielen der letzten Runde ab:
Mönchhof trifft zu Hause auf Neudörfl 4, Oberwart 5 bekommt es mit Hornstein 2 zu tun. Beide Gegner der Spitzenteams sind gleich einzuschätzen, eine spannende letzte Runde ist garantiert.
Um den Abstieg hat Kleinhöflein 2 die schlechtesten Karten, der Abstand zu den Tabellennachbarn beträgt bereits 4 Punkte.
 

Neudörfl 4 könnte noch das Zünglein an der Waage sein (Franziska Schweritz, Michael Schweritz u. Benno Lahr, v.l.n.r.)


Tabelle: https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=6762


In der 2. Klasse ist ebenfalls noch eine Runde zu spielen. Hier hat sich Mattersburg 3 ein wenig abgesetzt, 3 Punkte beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Neusiedl 2 sowie auf die weiteren Verfolger Kleinhöflein 3 und Halbturn 4.
Mattersburg 3 musste sich jedoch diesmal überraschend Kleinhöflein 3 geschlagen geben, ausschlaggebend dabei der Sieg im Doppel von Kleinhöflein 3.
Halbturn 4 hatte gegen den Tabellenletzten und punktelosen Oberpullendorf 6 hart zu kämpfen, um mit 6:4 siegreich zu bleiben. Doch Fiona Weiß wuchs diesmal über sich hinaus und sorgte für 3 Einzelpunkte.
Ebenfalls für eine Überraschung sorgte Oberpullendorf 7, die den Tabellenzweiten Neusiedl 2 ganz klar mit 7:3 in die Schranken wiesen. Verantwortlich dafür zeigte sich Thomas Ulrich, der erstmalig in dieser Saison zum Einsatz kam.

Tabelle: https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=6763

 

 


Veröffentlicht von Administrator am 27.11.2022


Zurück zur Übersicht